Anilin-Leder

Anilinfarbe dringt tief durch die Poren in das Leder ein, ohne jedoch die Oberfläche der Haut zu verändern bzw. abzudecken. DIe unterschiedliche Struktur jeder einzelnen Haut bleibt voll erhalten und auch Farbunterschiede sind vermeidbar.
Alle Naturmerkmale wie Mastfalten, Insektenstiche, Hautverletzungen etc. bleiben sichtbar.

Pflege:
Anilinleder verträgt schlecht Sonne. Schützen Sie Ihre Garnitur vor direkter Bestrahlung.
Regelmäßig abstauben, ab und zu Protector auf weiches Tuch auftragen und das Leder großflächig und kreisförmig damit behandeln. 2 Minuten trocknen lassen, dann mit weichem Tuch anchpolieren. Starkes Reiben vermeiden.

Staub:
Mit weichem Tuch (Trikotlappen) entfernen.

Angetrockneter Schmutz:
Cleaner auf ein weiches Tuch auftragen und den Fleck großflächig abwischen, mit Wolltuch abtrocknen. Dann gut trocknen lassen. Nicht reiben. Anschließend mit Protector behandeln wie unter "Pflege" beschrieben.

Flüssigkeiten:
Mit trockenem, absorbierendem Tuch unverzüglich auftrocknen. Nicht reiben. Anschließend evtl. Behandlung wie angetrockneter Schmutz.

Speisen und Fette:
Behandeln wie angetrockneter Schmutz. Sollte vom Fettfleck noch etwas zu sehen sein, bitte nichts weiter unternehmen, der Fettfleck zieht allmählich in das Leder ein.